· 

Sei aufmerksam!

Sei immer aufmerksam zu Hause: Wenn du siehst, dass dein Haustier diese Geste macht und den Kopf gegen die Wand oder ein sonstiges Möbelstück zu drücken versucht, suche umgehend einen Tierarzt auf, bevor es zu spät ist...

Das ist nämlich die gängigste Methode, wie Tiere uns zeigen, dass sie grosse Schmerzen am Kopf oder an einer sonstigen Stelle am Körper haben. Allzuoft ist es ein Hinweis auf eine Erkrankung oder Störung der Organe, die sofortige Beratung erfordert.

Zu den häufigsten Problemen, die ein Tier veranlassen, seinen Kopf gegen die Wand zu drücken, gehören folgende:
• Hirntumor
• Lebensmittelvergiftung
• Kopfschmerzen, die durch Toxine verursacht werden
• Darmentzündung
• Stoffwechselstörung
• Infektion im innern des Körpers

Zusätzliche Faktoren unterstützen deine Annahme, dass bei deinem Liebling etwas falsch ist:
• monotones Hin- und Hergehen
• zielloses Umherwandern
• in einer Ecke “steckenbleiben”
• im Kreis gehen
• Koordinationsprobleme
• Krämpfe
• Sehprobleme
• an eine Wand starren
• nicht funktionierende Reflexe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0